nützliche Tipps

Die wichtigsten Telefonnummern:

Praxis Lichtenberg: 02294/ 991 914 6 Fax: 02294/ 991 914 8

Praxisfax: 02291/ 399 1

Praxishandy: 0170/ 115 356 3

Praxis-E-Mail: bestellung@broelbachpraxis.de

Lebensbedrohlicher Notfall (Notarzt / Rettungsdienst): 112

Kassenärztlicher Notdienst: 116 117

Zahnarztnotdienst: 0180/ 598 670 0

Apothekennotdienst: siehe Tagespresse oder http://apotheken.de

Krankentransport: 02261/ 192 22

Polizei: 02261/ 819 90 oder 110

Krankenhaus Waldbröl: 02291/ 820

Krankenhaus Gummersbach: 02261/ 170

Impfschutz

Wann sind Sie das letzte Mal gegen Tetanus geimpft worden? Schauen Sie mal in Ihren Impfpass. Wenn die Impfungen länger als zehn Jahre zurückliegen, sollten Sie einen Impftermin ausmachen, damit wir Ihren Schutz auffrischen können. Gerne sehen wir auch die Impfpässe Ihrer Kinder durch.

Wer einen Urlaub plant, investiert eine Menge Geld für die schönste Zeit des Jahres. Doch damit Urlaubsträume nicht zerplatzen, müssen zumindest zwei Dinge stimmen: das Wetter und die Gesundheit. Auf das Wetter haben Sie keinen Einfluss, auf Ihre Gesundheit schon.

Eine reisemedizinische Beratung sowie die Durchführung verschiedener Impfungen geben ein gutes Gefühl, gesund wieder nach Hause zu kommen. Wir informieren Sie gerne über die Infektionsrisiken und vieles mehr in Ihrem Urlaubsland. Wir können komplett alle Impfungen inklusive Gelbfieberimpfungen in unserer Praxis durch- führen. Bitte fragen Sie mindestens sechs Wochen vor Reiseantritt, besser noch früher, nach, damit wir einen Plan aufstellen können.

Notdienst

Ein lebensrettender Hinweis vorweg: Bei einem Verdacht auf eine lebensbedrohlicheErkrankung (z.B. Brustschmerz, ausstrahlender Schmerz in den linken Arm, Kollaps, akuter Oberbauchschmerz, Lähmungen, akute Desorientiertheit, Sprachstörungu.a.) zögern Sie bitte nicht, die Notrufnummer 112 zu wählen.

Außerhalb der Praxiszeiten ist die Notdienstpraxis im Krankenhaus Waldbröl ohne Voranmeldung in folgenden Zeiten für Sie in medizinischen Notfällen zuständig:

  • montags, dienstags und donnerstags von 19.00 bis 22.00 Uhr
  • mittwochs und freitags von 15.00 bis 22.00 Uhr
  • samstags, sonntags und feiertags von 10.00 bis 22.00 Uhr

Häufig werden Sie uns dann auch dort antreffen.

Für die Anforderung von Notfallhausbesuchen in den Zeiten montags, dienstags und donnerstags von 19.00 Uhr bis zu nächsten Morgen um 08.00 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 08.00 Uhr bis zum nächsten Morgen 08.00 Uhr rufen Sie bitte die Notdienstzentrale 116 117 an. Unter dieser Telefonnummer erfahren Sie auch, welcher Augenarzt Notdienst hat.

Apotheken: Die Notdienstapotheke entnehmen Sie bitte der Tagespresse.

Krankenhäuser: Waldbröl 02291/ 820, Gummersbach 02261/ 170

Der kinderärztliche Notdienst findet in der kinderärztlichen Notdienstpraxis im Krankenhaus Gummersbach, Wilhelm-Breckow-Allee 20, 51645 Gummersbach, Tel.: 0 22 61/ 17 11 89, statt.

Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne eine Hilfestellung für eine Patientenverfügung („Patiententestament“) und eine Vorsorgevollmacht geben. Die Lebenswirklichkeit zeigt, dass es nicht an ein bestimmtes Alter gebunden ist, wenn Sie nicht mehr selbst über Ihr Wohl und Weh entscheiden können. Sprechen Sie uns an, wenn wir Sie beraten sollen. Vorlagen halten wir für Sie bereit. Weitere Anregungen finden Sie auch auf der Seite der Ärztekammer Nordrhein sowie vielen weiteren Internetseiten seriöser Anbieter.